Der Post-Telekom-Lauf in Schwerin über 15 Kilometer war die vierte Station der diesjährigen Laufcupserie des Landes. Bei tollem Frühlingswetter, das sowohl Aktive wie Zuschauer begeisterte, gingen knapp 150 Starter auf die herrliche 15-Kilometer-Strecke entlang des Faulen und des Schweriner Sees. Überragender Läufer und klarer Sieger war der 18-jährige Deutsche Jugendmeister über 10 Kilometer Tom Scharff vom Schweriner SC.
Doch auch die Läufer aus dem Landkreis Güstrow mischten hervorragend im Feld mit. Allen voran Ulrich Boddien vom LSV Güstrow. Als M-45-er tummelte er sich gemeinsam mit den Jungen an der Spitze und als Gesamtvierter in ausgezeichneten 53:26 Minuten gewann er nicht nur überlegen die Altersklassenwertung sondern konnte, da die vor ihm Platzierten nicht in der Cupwertung startberechtigt sind, auch in der Gesamtwertung die Maximalpunktzahl von 25 abräumen. Den zweiten Sieg für die LSV-er erlief sich Susann Pudschun. Mit 1:12:24 h war sie auf ihrer Hausstrecke – seit einigen Jahren wohnt die Lehrerin ja in der Landeshauptstadt – in der W 35 erfolgreich. Aber auch Karin Mahrhold, Zweite in der W 45 in 1:16:20 h, wird sich über 25 Punkte in der Cupwertung freuen können, denn ihre einzige Bezwingerin ist ebenfalls nicht LC-startberechtigt. Sehr gut verkauften sich die Männer der Altersklasse 40. Während Lars Bever (2. in 57:46) die Höhen des Siegerpodestes ja schon öfter kennen gelernt hat, war mit dem guten dritten Platz von Dieter Katenbrink in 1:04:14 h nicht unbedingt zu rechnen.
Die beste Platzierung für die Teterower Abordnung erlief sich Birgit Lutzmann. In ihrem ersten wettkampfmäßigen 15-Kilometer-Lauf errang sie auf Anhieb in der – zugegebenermaßen nicht ganz so stark besetzten - Altersklasse W 35 einen tollen zweiten Rang.

Die weiteren Ergebnisse: MJA:7. C. Panten 1:18:05; M 35: 3. G. Ullerich (LAC Mühl Rosin) 58:16, 6. A. Wurm 1:02:01; M 40: 7. P. Dammann 1:16:50; M 45: 13. R. Würfel (bd. LSV Teterow) 1:14:02; M 55: 5. D. Brauer 1:09:46, 7. G. Wolff 1:12:01, 8. M. Salow 1:13:19, 12. J. Czarnetzki (Tri Fun Güstrow) 1:17:01; M 65: 7. H. Tiedemann (LSV Teterow) 1:22:27; M 70: 2. P. Stüdemann 1:34:52; W 30: 2. B. Lutzmann (LSV Teterow) 1:36:20; W 40: 8. K. Bever 1:19:08, 9. R. Mayer 1:24:13, 11. P. Würfel (bd. LSV Teterow) 1:39:32; W 45: 4. S. Siegmund 1:24:44 (ohne Bezeichnung alle LSV Güstrow) mbp