166 Starter beim 41.Heidberglauf

Bei bestem Laufwetter trafen sich zum traditionellen Heidberglauf 166 Freizeitläufer, um die
schöne ,aber anspruchsvolle 2- oder 5 km- Runde durch den Heidberg unter die Füße zu nehmen.
Darunter waren Starter aus dem gesamten Bundesgebiet , wie München, Potsdam, Hannover, Münster, Neubrandenburg und der Insel Rügen .Jüngster Teilnehmer war der 5-jährige Tim Borgwardt (2km)und der älteste Teilnehmer war Hans Ulrich Köller (10km) mit 71 Jahren. Stärkster Verein war wieder der LAC Mühl-Rosin mit 32 Startern . Nach längerer Pause liefen auf der 15 km- Strecke auch wieder Vertreter des schönen Geschlechts. Nach dem Lauf konnten sich alle Teilnehmer bei Eintopf aus der Gulaschkanone und Tee stärken. Sieger waren natürlich alle, die das Ziel erreicht haben.
Die Erstplazierten sollen aber doch noch genannt werden.

2 km

1. Mucauque Janilsa/ Pierre-Andre Ahrens
2. Anne Kitzmann/ Marvin Steinbrink
3. ? /Maic Pallein

5 km

1. Claudia Kahl 22:16/ Tobias Banczyk 20:30
2. Karin Mahrhold 28:16/ Richard Woest 21:59
3. ? /Frank Block 22:30/ ?

10 km

1. Katrin Linke 51:48/ Daniel Harzbecker 38:10
2. Kerstin Block 54:48/ Mathias Schneider 39:14
3. Sabine Siegmund 59:30/ Kay Gloyna 41:38

15 km

1. Grit Rummelhagen 01:21:08/ Andreas Peter 01:07:43
2. Kerstin Cools 01:23:27/ Jens Georgi 01:09:50
3. Doris Lange 01:24:02/ Bernd Heinrich 01:12:02

Starter

2 km: 55, 5 km: 39, 10 km: 54, 15 km: 18 (davon 3 Frauen)

Ulrich Boddien