Stundenlaufstart am Sommeranfang

Idealer Start für die Güstrower Sommer-Stundenlauf-Serie: In diesem Jahr punktgenau zum Sommeranfang startet am 21.06. die traditionelle Lauf-Serie in den Güstrower Heidbergen. Bleibt den Läufern nur noch die Hoffnung, dass sich auch das Wetter (leicht!) sommerlich zeigt.

Da das inzwischen die 23. Austragung ist, kann man der Laufserie schon berechtigt eine gewisse Tradition bescheinigen. Doch trotz guter alter Bräuche wollen die Veranstalter nicht immer auf dem Alten beharren und daher in diesem Jahr einmal etwas Neues ausprobieren.
Sie ist ja fast schon legendär: die Stundenrunde auf dem Großen Rodelberg. Doch sie hat auch ihre Tücken. An einigen Stellen ist das Überholen wegen der Enge problematisch, und der giftige Anstieg hat auch schon viele Flüche über sich ergehen lassen müssen. Um die Überholvorgänge zu reduzieren – was sowohl im Sinne der überholten wie der überholenden Läufer ist – und den Anstieg etwas zu entschärfen, wurde die Stundenrunde einfach etwas verlängert. Auch wird die Leistungsermittlung dem modernen Stand angepasst. Alles ist zunächst als Test geplant, und die Praxis soll zeigen, ob sich die neue Variante bewährt.

Ansonsten bleibt alles beim Alten: Alle Laufsportfreunde aus nah und fern sind eingeladen, jeder bekommt seinen persönlichen Konditionstest und die Pokalvergabe erfolgt nach der Sonderwertung unter Beachtung von Alter und Gewicht der Teilnehmer. Wer hier der Favorit ist, ist wahrlich kein Geheimnis, denn der Pokalverteidiger, Hans-Ulrich Köller, hat die Chance, die Trophäe bereits zum zehnten (!) Mal hintereinander zu gewinnen.

Termine: 5., 19., 28. Juli
Während bei den Kindern der kleine Lukas Priwitzer aus Teterow seinen Pokal ebenfalls verteidigen kann, muss für die Damen erst einmal wieder eine neue Trophäe besorgt werden. Denn Gesine Bonin, die sie sich im Vorjahr erlaufen hätte, konnte damit nicht geehrt werden – das gute Stück war auf nicht mehr nachvollziehbare Weise verschwunden.

Der erste Startschuss für die Sommerlaufserie erfolgt also am Mittwoch um 17.15 Uhr für die Halbstundenläufer, die Stundenläufer werden dann um 18 Uhr auf die Strecke gehen. Treffpunkt ist – wie auch bei den folgenden Durchgängen, am 5. und 19. Juli – auf dem Großen Rodelberg in den Heidbergen gegenüber vom Inselsee-Badestrand. Der abschließende Stunden-Paarlauf, der mit der Abschlussfeier gekrönt wird, steigt dann am 28. Juli.

Marian-Bernd Pries