Halbmarathon-Landesmeisterschaften in Neubrandenburg

Was allen anderen sicherlich das größte Vergnügen bereitete, war den Läufern zumindest für die Zeit des Wettkampfes gar nicht so recht: das schöne warme Wetter. Immerhin ging es beim 6. Wertungsrennen im Landescup Mecklenburg-Vorpommern am Wochenende in Neubrandenburg über die 21,1 Kilometer lange Halbmarathondistanz. Gleichzeitig wurden die Landesmeister im Kulturpark der Vier-Tore-Stadt ermittelt.
Leider passten sich die Güstrower Läufer der recht mäßigen Beteiligung an und starteten nur mit kleiner Crew in Neubrandenburg. Die war dafür um so schlagkräftiger.
Ein tolles Rennen zeigte Dirk Bockelmann vom LAC Mühl Rosin. War sein Rivale Arne Welenz ihm eine Woche zuvor noch recht deutlich enteilt, so wich Bockelmann dem Rostocker diesmal nicht von der Seite. Erst im einem furiosen Endspurt musste sich der 40-jährige Physiotherapeut nach 1:16:46 Stunden diesmal (noch?) knapp geschlagen geben. Er belegte damit Gesamtrang 4 und holte sich so in seiner Altersklasse M 40 den zweiten Landesmeistertitel in dieser Saison.
Der LSV-er Lars Bever wartete ebenfalls mit einer tollen Leistung auf. Nach 1:19:14 Stunden kam er unmittelbar hinter Bockelmann als Gesamtfünfter ins Ziel und konnte sich damit über den Vize-Landesmeistertitel freuen. Etwas unglücklicher verlief das Rennen für Gerald Ullerich (LAC Mühl-Rosin). Er war nach 1:24:53 Stunden im Ziel, was Rang 5 seiner Altersklasse bedeutete. Da ein Läufer vor ihm nicht aus Mecklenburg-Vorpommern stammte, belegte er in der Meisterschaftswertung den undankbaren 4. Platz.
Einen weiteren Vize-Meistertitel für den Landkreis Güstrow errang Ramona Mayer vom LSV Teterow in 1:55:43.
Weitere Ergebnisse: 7,5 km: männl. Jgd.: 5. J. Wurm 36:22; HM: M 35: 7. A. Wurm 1:28:43; M 40: 13. E. Pöhl (alle LSV Güstrow) 1:36:24; M 50: 9. C. Hübener (Tri Fun Güstrow) 1:45:39