1.Bäderlauf Kühlungsborn

Trio des LSV-Güstrow erfolgreich

Im Rahmen des Sommerlaufcups in Kühlungsborn fand am letzten Sonntag auf traditionsreicher Strecke (zu DDR-Zeiten populärer Ostseeküstenlauf) der 1.Bäderlauf und damit der dritte Wertungslauf statt. Es standen 4 Streckenlängen ( 2 / 7,5 / 15 und 25 km) zur Auswahl , wobei der 15 km- Lauf in die Gesamtwertung des Cups einging. Die Strecken, je nach Länge, führten vom Morada – Resort-Hotel Kühlungsborn, gegenüber dem neuerbauten Yachthafen, in Richtung Osten zu den Seebädern Heiligendamm und Nienhagen. Nach dem Start ging es gleich entlang der Steilküste in das Ostseebad Heiligendamm, anschließend durch den Gespensterwald und vorbei am Kempinski-Grandhotel in Richtung Börgerende. Ab Börgerende verlief die Strecke direkt an der Küste und dann durch den zweiten Gespensterwald von Nienhagen.
Auf der 15 km- Strecke dominierten die beiden Läufer des LSV-Güstrow Hannjo Hermann sowie der gut aufgelegte Ulrich Boddien. Wobei noch anzumerken sei, dass Hannjo am Vortag schon den Usedom- Halbmarathon gelaufen ist. Ulrich Boddien belegte den 1.Platz (57:13) vor Hannjo Hermann (1:04:15) und dem Magdeburger Kai Thiele (1:06:35) . Auch wenn die Strecke etwas zu lang ausgefallen ist, war
es wieder ein schönes Lauferlebnis.
Die Starter des LSV konnten die Gesamtcupwertung klar für sich entschieden. Während bei den Frauen die ersten drei Plätze durch den SV Warnemünde belegt wurden, schaffte dieses bei den Männer der LSV Güstrow.

1.Ulrich Boddien
2.Hannjo Hermann
3.Lars Bever

Bei den Kinder gab es leider keine Gesamtwertung ,denn sonst wären Julia und Oliver Herrmann ganz bestimmt ganz vorn dabei gewesen, denn sie nahmen an allen drei Läufen teil und erzielten immer gute Ergebnisse.

Vor dem Start

Siegerehrung